Unbeschwerte Ferien in Holland

Zwischen Den Haag und Amsterdam liegen die gemütliche Küstenstadt Katwijk und, in direkter Nachbarschaft, das prachtvolle Blumendorf Rijnsburg. Beide Orte sind äußerst sehenswert und bieten drei Schwestercampingplätze, die sich auch hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge eignen. Angenehm geschützt in den schön bewachsenen Dünen liegt der terrassenförmig angelegte und ganzjährig geöffneteholland_2017-1 Vakantiepark Noordduinen in Katwijk aan Zee. Die 250 Touristenstellplätze sind alle ausgestattet mit Strom, Kabelfernsehen und WLAN, die Komfortstellplätze haben zusätzlich Wasser- und Abwasseranschluss sowie einen Parkplatz direkt auf der Parzelle. Die Sanitäranlagen sind teilweise barrierefrei und verfügen über eigene Bereiche für Familien mit Wickeltisch und Babywanne sowie Waschmaschinen und Trockner. Über die ganze Anlage verteilt gibt es außerdem verschiedene Mietunterkünfte – von den Luxus-Bungalows „Dünenhaus“ für 4 oder 6 Personen (auch mit barrierefreier Einrichtung) über komfortable Mobilheime für 2, 4 oder 6 Personen bis hin zu den Glamping-Unterkünften „Coco Sweet“ für 4 Personen. Den Mittelpunkt der Anlage bildet das „Huys te Britten“, in dem das Hallen- und Freibad, das Restaurant, ein Imbiss, das Kindertheater und verschiedene Veranstaltungsräume untergebracht sind. Im Supermarkt kann man den täglichen Einkauf erledigen. Während der niederländischen Schulferien von April bis Oktober wird für Kinder ein Animationsprogramm angeboten, auch ein Spiel platz ist vorhanden. Außerdem sorgen ein Sportplatz und ein Skatepark für Abwechslung. Für Touren in die Umgebung kann man Fahrräder (auch für Kinder) und Bollerwagen mieten. Eine Besonderheit ist, dass örtliche Dienste die Betreuung pflegebedürftiger Mitreisender übernehmen.

Das Recreatiecentrum De Zuidduinen ist ein ruhiger, gemütlicher Familiencampingplatz in den Dünen von Katwijk. Die Stellplätze verfügen über Strom- und Fernsehanschluss sowie WLAN. Komfortable Mobilheime und urige Campinghütten ergänzen das Unterkunftsangebot. Die modernen, beheizten Sanitäranlagen haben barrierefreie Bereiche, Kinder- WCs, Wickeltische, Babybadewannen sowie Münzwaschmaschinen und -trockner. holland_2017-2Auch die vorhandenen Dienstleistungen können sich sehen lassen: Supermarkt, Restaurant mit Take-away, Fahrradverleih so wie gratis WLAN auf dem gesamten Gelände. Für Kurzweil sorgt das Animationsprogramm für Kinder und Erwachsene mit Basteln, Malen, Sport und Spiel, Puppentheater, Kinderdisco, Playbackshow sowie Lotto- und Jazzabenden. Tischtennisplatten und eine Boulebahn stehen ebenfalls zur Verfügung. Beim Fahrradverleih werden auch Kinderfahrräder und E-Bikes angeboten. Der Ferienpark ist geöffnet von Mitte März bis Ende September.

Der Vakantiepark Koningshof in Rijnsburg empfängt seine Gäste von Mitte März bis Ende Oktober und bietet alles für einen erlebnisreichen Urlaub. Neben Standardstellplätzen mit WLAN, Strom- und Fernsehanschluss und größeren Komfortplätzen – zusätzlich mit Wasser- und Abwasseranschluss – kann man seinen Urlaub auch in gemütlichen Mobilheimen und Chalets für 2-6 Personen, Wanderhütten für 4 Personen und den Glamping-Unterkünften „Coco Sweet“ für 4 Personen verbringen. holland_2017-3Moderne Sanitäranlagen mit barrierefreien und kindgerechten Bereichen sowie Waschmaschinen und Trocknern sind selbstverständlich vorhanden. Sportliche Gäste können sich bei Tennis, Tischtennis, Basketball, Fußball, an den Outdoor-Fitnessgeräten sowie im Hallen- und Freibad verausgaben. Neben dem Angelteich gibt es eine Skatebahn. Kleine Gäste vergnügen sich auf dem Spielplatz oder beim Animationsprogramm, das während der niederländischen Schulferien statt findet. Der Fahrradverleih hält auch Kinderräder und E-Bikes bereit. Für das leibliche Wohl sorgen ein Restaurant und eine Snackbar. Ein umfassendes Sortiment bietet der Supermarkt. Wie im Vakantiepark Noordduinen gibt es auch hier Pflegedienste lokaler Anbieter. Außerdem besteht ein Shuttleservice vom/zum Flughafen Schiphol und vom/zum Bahnhof Leiden.

Kategorie: Campingnews 21 / 2-2016 | 0 Kommentare » | 47 mal gelesen

Camping auf der Insel der Schönheit

Arinella Bianca Camping Village, Korsika

arinella-bianca-camping-village-2017-1

Wer im Urlaub gerne im Gebirge wandert, aber auch mal einen Strandtag einlegen oder kulturelle Sehenswürdigkeiten besichtigen möchte, ist auf Korsika goldrichtig. Die „Insel der Schönheit“ besticht durch die Vielseitigkeit ihrer Landschaft und Natur. Felsküsten mit türkisfarbenen Buchten, wild -romantische Schluchten, grüne, waldreiche Täler und weite, feine Sandstrände verzaubern den Besucher. Im Westen fallen die Berge von fast 3000 m Höhe schroff ins Meer ab und bilden eine beeindruckende Steilküste. Nach Osten hin schließen sich weite, fruchtbare Ebenen und feine Sandstrände an. Neben einer überwältigenden Landschaft hat die Insel aber auch kulturell einiges zu bieten. arinella-bianca-camping-village-2017-2Aus prähistorischer Zeit stammen die eindrucksvollen Dolmen und Menhire. Insgesamt 67 Genueser-Türme säumen die ca. 1000 km lange korsische Küste. Wunderschön sind die mittelalterlichen Zitadellen von Calvi, Bastia und Bonifacio, das sich als mittelalterliche Festungsstadt malerisch über den schneeweißen Klippen an der Meerenge zu Sardinien erhebt.

Die Hauptstadt Ajaccio wurde berühmt als Geburtsort Napoleons und beeindruckt heute mit schönen Bauten, engen Altstadtgassen und weitläufigen Plätzen. Im Inselinneren liegt Corte, die heimliche Hauptstadt Korsikas, die mit ihrem mittelalterlichen Charme und einem geschäftigen Studentenleben bezaubert. Für Naturliebhaber und sportlich Aktive ist die Insel ein wahres Paradies. Besonders zum Wandern und zum Mountainbikefahren bietet sie ideale Bedingungen. Berühmt und berüchtigt ist der GR 20, der über die höchsten Gipfel von Norden nach Süden führt. An den Küsten kommen vor allem Segler und Windsurfer auf ihre Kosten. Berühmt ist auch die korsische Küche, der die typischen mediterranen Kräuter ein feines Aroma verleihen. Deftig sind die Käse-, Lamm- und Schweinefleischspezialitäten. Natürlich dürfen auch leckere Fischgerichte nicht fehlen. Vielfältig in der Verwendung präsentiert sich die auf Korsika wachsende Edelkastanie – ob als Mehl in verschiedenen Backwaren, als Zutat für das Dessert „Crème de Marron“ oder sogar in flüssiger Form als Kastanienbier.

arinella-bianca-camping-village-2017-3

Ein idealer Standort für Entdeckungstouren über die Insel der Schönheit ist das Arinella Bianca Camping Village in Ghisonaccia, das 2016 sein 40-jähriges Bestehen feiert. Sehenswerte Städte wie Bastia, Bonifacio, Calvi und Corte sind in weniger als zwei Stunden erreichbar. In der Nähe liegen auch weitläufige Strände mit einem großen Wassersportangebot, u. a. Surfen, Segeln, Tretbootverleih, Jetski und Paragliding. Eingebettet zwischen Bergen und Meer bietet die Ferienanlage schöne, mindestens 80 m² große Campingstellplätze mit 10-Ampere-Stromanschluss im Schatten mediterraner Bäume. Außerdem werden komfortabel ausgestattete Bungalows und Mobilheime für 4 bis 8 Personen mit Klimaanlage vermietet. Neu seit der Saison 2016 sind die in Strandnähe gelegenen Mobilheime „Key West“ für 4 Personen und „Bavella“ für 6-8 Personen, die zusätzlich zur Standardausstattung über einen Geschirrspüler und zwei Badezimmer (nur „Bavella“) verfügen. Rund um den „Dorfplatz“ der Anlage gruppieren sich eine Bar, ein Restaurant sowie ein kleiner Supermarkt und ein Zeitungs- und Tabakladen. Zur schönen Poolanlage gehört auch ein Wellnesspool mit Massagedüsen. Im Spa kann man sich im Jacuzzi, Hammam oder mit Massagen entspannen. Für Abwechslung ist ebenfalls gesorgt. Für junge Gäste gibt es einen Mini- und einen Teenie-Club. Die Sportanimation umfasst u. a. Aerobic, Wassergymnastik, Yogakurse, Beachvolleyball-, Tischtennis-, Tennis- und Bouleturniere. Wer seine Urlaubsbilder optimieren möchte, kann an einem Fotokurs teilnehmen. Ein nahegelegener Reiterhof bietet Ausflüge „hoch zu Ross“ an. Bei den abendlichen Unterhaltungsprogrammen mit Shows und Cabaret sowie anschließend in der Discothek kann man den Urlaubstag ausklingen lassen.

Weitere Informationen zu dieser Ferienanlage finden Sie auch im ECC Europa Camping- und Caravaning-Führer unter der Nr. F-3633b.

Kategorie: Campingnews 21 / 2-2016 | 0 Kommentare » | 88 mal gelesen

Zielgenau ankommen und sparen

Der ECC Campingführer 2017 ist da!

Mit einem Umfang von 992 Seiten zum sensationell günstigen Ladenpreis von nur € 14,90 präsentiert der Drei Brunnen Verlag den ECC-Campingführer 2017 Deutschland / Europa – clubunabhängig (keine Vertragsplätze o.Ä.)!

Die Mehrzahl der rund 5.500 veröffentlichten Plätze in ganz Europa enthält veränderte Platzdaten und aktualisierte Preisangaben. In der Ausgabe 2017 werden rund 70 Plätze erstmals vorgestellt.

ECC SPAR-TIPP – Für Camper wertvoll dürften die Sparpreis-Angebote von über 1.000 Campingplätzen in der Vor- und Nachsaison sein, die im ECC veröffentlicht werden und die einen preiswerten Urlaub – ohne Rabattkarte – ermöglichen.

Seit Jahren veröffentlicht der ECC zusätzlich zu den ausführlichen Anfahrtsbeschreibungen die Adressen der Plätze. Ergänzt werden diese Angaben durch die GPS-Koordinaten zur direkten Ansteuerung mit Navigationssystemen. Auch der 65 Seiten umfassende Landkartenteil – mit der bewährten Einteilung nach touristischen Regionen – wird jedes Jahr aktualisiert.

Die Sanitäreinrichtungen sind das „Herzstück“ eines jeden Campingplatzes. Der ECC gibt bei den Sanitär- und Freizeiteinrichtungen – als einziger Campingführer in Deutschland – grundsätzlich Stückzahlen an. So kann sich der Camper ein genaues Bild von der Kapazität des Platzes machen. Als wesentliche Ergänzung dazu dient die Beschreibung der Lage und Platzbeschaffenheit, zu der auch wie bisher die rund 80 verschiedenen Piktogramme beitragen.

Die Einstufung der Campingplätze im ECC erfolgt durch ein detailliertes Bewertungssystem in 5 Stufen. Hierbei ist immer die Gesamtausstattung des Platzes maßgeblich, wobei der Sanitärbereich natürlich eine große Rolle spielt.

Der ECC-Campingführer erscheint jährlich neu und ist überall erhältlich, wo’s Bücher gibt!
(ISBN
978-3-7956-0345-8)

ecc-2017-coverDas Internet bietet auch für den Campingbereich zahlreiche neue Informationsmöglichkeiten. Über www.ecc-campingfuehrer.de können Sie sich jederzeit zusätzlich informieren und die im ECC vorgestellten Plätze direkt erreichen. Basierend auf der GOOGLE-Maps-Technologie kann der Nutzer hier direkt auf der Startseite in das gewünschte Land und beispielsweise seine bevorzugte Urlaubs-Region navigieren und dort Campingplätze entdecken. Es besteht die Möglichkeit, ganz nahe an die Plätze heran zu zoomen und diese dann auszuwählen. Hat man den passenden Platz gefunden, steht ein Routenplaner zur Verfügung, um sich direkt online den Weg zum Campingplatz ausarbeiten zu lassen. Zudem kann jeder Platz auch direkt kontaktiert werden.

Unter News! ECC aktuell finden Sie laufend neue Updates zur aktuellen ECC-Ausgabe. Über unseren Newsletter-Service besteht zusätzlich die Möglichkeit, sich in unregelmäßigen Zeitabständen über Neuigkeiten rund um den ECC informieren zu lassen. Oder stöbern Sie einfach in unserem Online-Shop www.travbooks.com… hier finden Sie aktuelle und interessante Reiseliteratur für die schönsten Tage des Jahres.

Kategorie: Campingnews 21 / 2-2016 | 0 Kommentare » | 2.650 mal gelesen

40 Jahre Les Mediterranées Camping Villages & Spa

Eine Marke – drei Top-Campingplätze

Betrachtet man Marseillan-Plage heute, glaubt man kaum, dass das Gebiet einst von Sumpfland und Dickicht überzogen war. Im 19. Jh. wurde hier Weinbau betrieben. 1976 begann mit der Eröffnung des Campingplatzes „Charlemagne“ die Erfolgsgeschichte der Familie Bardou. Damals wurde Camping zunehmend populärer und entwickelte sich zur beliebten Form des Familienurlaubs. Mut, Kreativität und eine klare Entwicklungsstrategie zeichneten auch die weiteren unternehmerischen Entscheidungen aus. 1994 erwarb Familie Bardou den nahegelegenen Campingplatz „Nouvelle Floride“, 2011 die Anlage „Les Sirènes“. „Nouvelle Floride“ und „Charlemagne“ bildeten nun den Bereich „Beach Club“, ergänzt durch den Platzteil „Beach Garden“.

les-mediterranees-2017-1

Auch unter dem gemeinsamen Dach der neu kreierten Marke „Les Mediterranées“ konnten die drei Anlagen ihren typischen Charakter bewahren. Allen Campingplatzteilen gemeinsam sind jedoch die vielfältigen Unterkunftsmöglichkeitenles-mediterranees-2017-2 – vom einfachen Campingstellplatz bis hin zum komplett ausgestatteten Luxus-Mobilheim, das Klimaanlage, Fernsehgerät, Geschirrspüler und Bettwäsche inklusive bietet. Außerdem können die Gäste die Service- und Freizeiteinrichtungen aller drei Bereiche nutzen. Die Bereiche „Nouvelle Floride“ und „Charlemagne“ sind durch eine lebhaftere Atmosphäre gekennzeichnet und bieten Events und Aktivitäten für alle Altersgruppen. Die kleinsten Gäste finden Abwechslung im Miniclub, während sich die Großen mit Aqua-Biking und Zumba fithalten können. Innen- und Außenpools mit Wasserrutschen ermöglichen Abkühlung und Badespaß. Für einen gelungenen Tagesausklang sorgen Shows, Live-Musik und Themenabende.

les-mediterranees-2017-3Der Bereich „Beach Garden“ lädt ein zu ruhigen, entspannten Familienferien, umgeben vom Bagnas-Naturschutzgebiet. Ein Poolkomplex mit Lagune, Planschbecken und Balneo-Pool sowie Hallenbad ermöglicht Badevergnügen während der gesamten Saison. Seit 2015 rundet das Spa-Center mit Hammam, Massagen, Sauna und Nagelstudio das Angebot ab. Wie bereits „Nouvelle Floride“ und „Charlemagne“ wurde nun auch „Beach Garden“ mit fünf Sternen ausgezeichnet. Komplett renovierte Shops und ein neuer Spielraum erwarten die Gäste. Und natürlich wird im Jubiläumsjahr auch angemessen gefeiert: mit einem Fotowettbewerb auf Facebook, einer Empfangsparty und Geburtstagsgeschenken für die Gäste u.v.m. Außerdem ermöglicht eine neue App den direkten Zugang zum Veranstaltungskalender, zu den Speisekarten der Restaurants, Bars und Snackbars sowie zum Spa-Programm. Wen all diese Angebote nach Marseillan-Plage locken, kann seinen Urlaub auch gleich vom Smartphone aus buchen!

Weitere Informationen zu Les Mediterranées Camping Villages & Spa sind nachzulesen im ECC Europa Camping- und Caravaning-Führer unter der Nr. F 3545.

Kategorie: Campingnews 21 / 2-2016 | 0 Kommentare » | 130 mal gelesen

PremiumCamps – Natürlich zuhause…

Seit fünf Jahren werben die PremiumCamps erfolgreich für hochwertigen Campingtourismus. Die 15 Mitglieder des Qualitätsverbunds sind familiär und herzlich, aber gleichermaßen anspruchsvoll und dicht am Gast. Der Zusammenschluss ist locker-freundschaftlich, aber hochprofessionell. Der regelmäßige Erfahrungsaustausch ist wichtig für die weitere Optimierung der bereits vielfach prämierten Plätze, die von der Ostsee bis zur Zugspitze über ganz Deutschland verteilt sind. Über 70 Auszeichnungen zeugen vom hohen Niveau der PremiumCamps.

campingpark_sanssouci_2016_1

Die Anlagen sind mit vier bzw. fünf Sternen vom Deutschen Tourismus- verband DTV zertifiziert. Weitere Empfehlungen von Branchenverbänden wie dem BVCD (Bundesverband der deutschen Campingwirtschaft) attestieren den Mitgliedern ein hohes Engagement. Ein Großteil der Plätze gehört dem ECO-Camping-Verbund an und zeigt damit seine Umweltverantwortung. Nicht zuletzt glänzen an einigen Eingangstüren Goldmedaillen vom bundesweiten DTV-Wettbewerb um den Titel „Vorbildlicher Campingplatz“. Das neue Mitglied Kur- und Feriencamping Dreiquellenbad aus Bad Griesbach passt perfekt in die respektable Reihe. Die First-Class-Anlage ist ein Leading Camping Resort und vielfach prämiert.

premium_camps_logo_2016

kur_feriencamping_holmernhof_2016_1Attraktive Lage, gute Erreichbarkeit
Sämtliche Premium-Camps zeichnen sich durch ihre Lage in ruhiger und reizvoller Natur aus, zumeist an Seen, Flüssen, am Meer oder in den Bergen.

Die Auswahl an Freizeitangeboten in der Umgebung ist groß und die Erreichbarkeit durch kurze Fußwege, Transferbusse oder Mietfahrräder sehr gut. Dadurch rücken selbst Berlin (Campingpark Sanssouci), Schloss Neuschwanstein (Camping Resort Zugspitze), das Elbsandsteingebirge (Camping- und Freizeitpark LuxOase) und der Freizeitpark Soltau (Röders Park-Premium Camping) in greifbare Nähe.

Familiencampen mit Komfort
Ein weiteres Qualitätsmerkmal sind die besonders familienfreundlichen Einrichtungen und Dienstleistungen, die Eltern wie Kinder gleichermaßen ansprechen. Familien schätzen den flexiblen Urlaub auf vier Rädern – moderate Preise ermöglichen einen angenehmen Urlaub in schöner Umgebung. Dass Camping keineswegs ein Verzicht auf Komfort bedeutet und einem Hotelstandard in nichts nachstehen muss, beweisen die PremiumCamps. Alle Anlagen verfügen über attraktive Spielbereiche innen und außen, darunter Natur-, Wasser- und Indoor-Spielplätze für die Kleineren und die Möglichkeit zum Bolzen, Tennis- oder Basketballspielen für die Größeren. Viele Campingplätze entlasten die Eltern während der Ferienzeiten mit einem Kinderprogramm. Angeboten werden unter anderem Schatzsuche, Stockbrotgrillen, Waldabenteuer und Bauernhoferlebnisse. Mit Spa- und Wellnessangeboten, Surf- und Segelschulen wird den Bedürfnissen von Mama und Papa, Oma und Opa oder Tante und Onkel Rechnung getragen. Baby- und Familienbäder, Wickelplätze, Waschmaschinen, Trockner und kinderfreundliche Restaurants sind bei den PremiumCamps ein selbstverständlicher Service.

wirtshof_camping_2016_1Camping zum Ausprobieren
Wer ohne eigenen Caravan anreist, kann die rollende Ferienunterkunft bei einigen Plätzen vor Ort mieten, so zum Beispiel im Naturcamping Spitzenort in der Holsteinischen Schweiz oder im Wirthshof-Camping am Bodensee.

Zusätzlich stehen bei einigen PremiumCamps Blockhütten, Ferien- wohnungen und sogar Hotelzimmer zur Verfügung.

Nah am Gast
Dass die PremiumCamps-Mitglieder Camping leben, zeigte sich bei der letzten Jahresversammlung. Diese fand erstmals im Rahmen einer rollenden Mitgliederreise durch den Norden Deutschlands statt. Die meisten Teilnehmer setzten sich hinter das Steuer eines Wohnmobils. Vier Tage lang nahm man Kurs auf bekannte und neue Plätze. Im Vordergrund standen dabei der Erfahrungsaustausch mit den anderen Platzbetreibern so – wie Inspiration für die eigenen Anlagen. „Wir wollen nah am Gast sein“, erklärt Dieter Lübberding, Vorstand der Premium – Camps, die ungewöhnliche Aktion. Die Exkursion der Campingplatzbetreiber führte vom Ferienpark Seehof am Schweriner See über das Feriencamp Börgerende und weiter vom Campingpark Kühlungsborn zum Campingplatz Freesenbruch. Von dort ging es mit dem Rad zum Wellness-Camp Düne 6. Zu guter Letzt reisten die Kollegen zum Campingpark Kamerun in Waren an der Müritz und zurück nach Seehof. „Der Norden eignet sich wunderbar für das Campen“, lautete das Fazit nach der 660 Kilometer langen Tour. Die Qualität der Betriebe sei beeindruckend gewesen. „Das Kennenlernen anderer Plätze aus Sicht eines Wohnmobil-Gastes war sehr aufschlussreich“, unterstreicht Dieter Lübberding. Im Fokus lag stets der Qualitätsvergleich. „Der Anspruch der Camper steigt stetig“, beobachtet der Touristikexperte. Auch in Zukunft will PremiumCamps für ein hohes Niveau in allen Bereichen stehen, lautet das Fazit der Jahreshauptversammlung. Rückblick und Ausblick verliefen gleichermaßen positiv. Die Qualitätsstrategie trägt Früchte und wird ausgebaut.

campingplatz_zur_perle_2016_1

Weitere Informationen zu PremiumCamps unter www.premiumcamps.info

Kategorie: Campingnews 21 / 2-2016 | 0 Kommentare » | 155 mal gelesen