Vielfältige Ausflugsziele am Fuße der Schwäbischen Alb – Camping vor den Toren Stuttgarts

aichelberg_bild1Die Schwäbische Ostalb bietet alles, was das Wandererherz begehrt: Wildromantische Täler, idyllische Streuobstwiesen und die typischen Wacholderheiden, die oft von Schafherden erhalten werden, prägen die vielfältige Landschaft. Bizarre Felsen und über Jahrtausende geformte Tropfsteine in den zahlreichen Höhlen regen die Fantasie des Betrachters an. Wer den Aufstieg auf imposante Berge nicht scheut, wird belohnt durch atemberaubende Panoramablicke. Auf den Spuren der Römer geht es am UNESCO-Weltkulturerbe Limes entlang, und trutzige Burgen, prächtige Schlösser, geheimnisvolle Ruinen und altehrwürdige Klöster erzählen Geschichte(n). Wem nach der Wanderung durch die beschauliche Landschaft der aichelberg_bild3Sinn nach mehr Trubel steht, kann einen Bummel durch die Städte auf der Schwäbischen Ostalb unternehmen, in denen sich historische Gebäude mit moderner Architektur oft reizvoll verbinden und die mit attraktiven Veranstaltungen locken. Nicht nur an Regentagen bieten zahlreiche Museen mit interessanten Ausstellungen zu Geschichte, Geologie und Kultur spannende Abwechslung. Ob mit einem Fahrrad, einem Mountainbike oder mit einem E-Bike – für jede Art des Radfahrens findet sich auf der Schwäbischen Alb die passende Strecke. Um die Region näher kennen zu lernen sind vor allem Fernradwege beliebt.

Nach einem erlebnisreichen Tag kann dann das Verwöhnprogramm beginnen: Dass die schwäbische Küche weit mehr zu bieten hat als Linsen und Spätzle, Maultaschen & Co., davon kann man sich in beliebten Ausflugsgaststätten, urigen Wirtschaften und traditionsreichen Landgasthöfen überzeugen. Dazu darf natürlich ein gutes „Viertele“ aus den baden-württembergischen Spitzenlagen nicht fehlen!

aichelberg_bild2

Neben seiner idealen Lage nur 1 km von der Autobahn A 8 entfernt und deshalb beliebt bei Reisenden in den oder aus dem Süden, bietet der Campingplatz Aichelberg im baden-württembergischen „Stauferland“ vor den Toren Stuttgarts vielfältige Ausflugsziele in der nächsten Umgebung. So sind es nur 2 km bis zur Zähringerstadt Weilheim an der Teck mit ihren wunderbaren Fachwerkhäusern rund um den Marktplatz, dem historischen Rathaus und der Peterskirche mit den weithin bekannten Wandmalereien. In nur 3 km ist man im Urwelt-Museum Hauff in Holzmaden und 5 km sind es zum Badhaus Bad Boll mit Thermalmineralbad, Saunalandschaft und Vitalzentrum. In 10 km Entfernung befindet sich die Fachwerk- und Marktstadt Kirchheim unter der Burg Teck mit ihrer historischer Altstadt und den vielen Straßencafés, Biergärten, schwäbischen Gasthöfen und Restaurants, die zum Genießen und Wohlfühlen einladen. Ebenfalls 10 km sind es bis zur Hohenstaufenstadt Göppingen, zu deren vielen Sehenswürdigkeiten auch das Märklin-Museum zählt. 12 km sind es bis zu den Drei-Kaiser-Bergen Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen und 18 km bis zu den Thermalbädern Bad Ditzenbach und Beuren sowie zum Freilichtmuseum Beuren und zur Burgruine Hohenneuffen. Über die Autobahn A 8 erreicht man in kurzer Zeit die nur 30 km entfernt gelegene Neue Messe Stuttgart, von dort sind es nur noch einige Minuten bis Stuttgart Innenstadt. Aber auch viele weitere Städte wie z.B. Esslingen sollte man nicht verpassen.

Ab Campingplatzöffnung 2016 am 25. März bis 30. Juni gelten zudem günstige Nebensaisonpreise. So bezahlen z.B. 2 Erwachsene mit eigenem Wohnwagen oder Wohnmobil nur € 16,- (inkl. Strom und Duschen). Dieser Preis gilt auch in der Nachsaison ab 5. September bis 3. Oktober 2016!

Ganz neu zur Saison 2016 wurde eine Wohnmobil-Entsorgungsstation gebaut und weitere befestigte Stellplätze geschaffen. Ab Mai 2016 stehen dann auch in Aichelberg die beliebten Campingfässer zur Verfügung – für alle, die nicht ihr eigenes „Hotel“ mitbringen, also Motorradfahrer, Radfahrer oder Wanderer, besonders geeignet, aber auch für Zeltgäste, wenn das Wetter mal nicht so mitspielt.

campingfaesser

aichelberg_bild4Auf dem Platz findet man ein neu erbautes Sanitärgebäude, einen kleinen Kinderspielplatz sowie ein Restaurant, bei schönem Wetter mit Biergarten. Morgens bekommt man frisch gebackene Brötchen und im Minishop gibt es das Allernötigste sowie Zeitschriften und Campinggas. Alle Infos unter www.camping-aichelberg.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.