Tag Archiv für Drei Brunnen Verlag

Zielgenau ankommen und sparen

Der ECC Campingführer 2017 ist da!

Mit einem Umfang von 992 Seiten zum sensationell günstigen Ladenpreis von nur € 14,90 präsentiert der Drei Brunnen Verlag den ECC-Campingführer 2017 Deutschland / Europa – clubunabhängig (keine Vertragsplätze o.Ä.)!

Die Mehrzahl der rund 5.500 veröffentlichten Plätze in ganz Europa enthält veränderte Platzdaten und aktualisierte Preisangaben. In der Ausgabe 2017 werden rund 70 Plätze erstmals vorgestellt.

ECC SPAR-TIPP – Für Camper wertvoll dürften die Sparpreis-Angebote von über 1.000 Campingplätzen in der Vor- und Nachsaison sein, die im ECC veröffentlicht werden und die einen preiswerten Urlaub – ohne Rabattkarte – ermöglichen.

Seit Jahren veröffentlicht der ECC zusätzlich zu den ausführlichen Anfahrtsbeschreibungen die Adressen der Plätze. Ergänzt werden diese Angaben durch die GPS-Koordinaten zur direkten Ansteuerung mit Navigationssystemen. Auch der 65 Seiten umfassende Landkartenteil – mit der bewährten Einteilung nach touristischen Regionen – wird jedes Jahr aktualisiert.

Die Sanitäreinrichtungen sind das „Herzstück“ eines jeden Campingplatzes. Der ECC gibt bei den Sanitär- und Freizeiteinrichtungen – als einziger Campingführer in Deutschland – grundsätzlich Stückzahlen an. So kann sich der Camper ein genaues Bild von der Kapazität des Platzes machen. Als wesentliche Ergänzung dazu dient die Beschreibung der Lage und Platzbeschaffenheit, zu der auch wie bisher die rund 80 verschiedenen Piktogramme beitragen.

Die Einstufung der Campingplätze im ECC erfolgt durch ein detailliertes Bewertungssystem in 5 Stufen. Hierbei ist immer die Gesamtausstattung des Platzes maßgeblich, wobei der Sanitärbereich natürlich eine große Rolle spielt.

Der ECC-Campingführer erscheint jährlich neu und ist überall erhältlich, wo’s Bücher gibt!
(ISBN
978-3-7956-0345-8)

ecc-2017-coverDas Internet bietet auch für den Campingbereich zahlreiche neue Informationsmöglichkeiten. Über www.ecc-campingfuehrer.de können Sie sich jederzeit zusätzlich informieren und die im ECC vorgestellten Plätze direkt erreichen. Basierend auf der GOOGLE-Maps-Technologie kann der Nutzer hier direkt auf der Startseite in das gewünschte Land und beispielsweise seine bevorzugte Urlaubs-Region navigieren und dort Campingplätze entdecken. Es besteht die Möglichkeit, ganz nahe an die Plätze heran zu zoomen und diese dann auszuwählen. Hat man den passenden Platz gefunden, steht ein Routenplaner zur Verfügung, um sich direkt online den Weg zum Campingplatz ausarbeiten zu lassen. Zudem kann jeder Platz auch direkt kontaktiert werden.

Unter News! ECC aktuell finden Sie laufend neue Updates zur aktuellen ECC-Ausgabe. Über unseren Newsletter-Service besteht zusätzlich die Möglichkeit, sich in unregelmäßigen Zeitabständen über Neuigkeiten rund um den ECC informieren zu lassen. Oder stöbern Sie einfach in unserem Online-Shop www.travbooks.com… hier finden Sie aktuelle und interessante Reiseliteratur für die schönsten Tage des Jahres.

Deutscher Verband für FreiKörperKultur

Natürlich nackt

In Deutschland bietet der Deutsche Verband für Freikörperkultur (DFK e.V.) als Dachverband mit seinen ca. 135 FKK-Sportvereinen viele schöne Vereinsgelände auf denen man im Sinne des Familien- und Breitensport Körper und Geist in Schwung halten oder auch mal die Seele baumeln lassen kann. Für Tagesaufenthalte, Übernachtungen auf der Durchreise oder für den ganzen Urlaub offerieren die Vereine deutschlandweit Sport und Erholung vom Alltag und Kommunikation mit Gleichgesinnten.

Der DFK e.V. bietet zu dem mit dem Campingplatz Rosenfelder Strand derzeitig den einzigen FKK-Campingplatz an der deutschen Ostsee und mit dem Reisedienst Miramare Reisen FKK-Reisen weltweit.

Seinen Urlaub unbekleidet zu genießen ist ungebrochen aktuell. Laut einer „inoffiziellen Statistik“ sind es inzwischen mehr als 7 Mio. Menschen die Ihren Urlaub oder die Freizeit unbekleidet in den Ferienzentren, Hotelanlagen, Bungalowparks und auf Campingplätzen genießen. Hierfür gibt es beim DFK e.V. für alle, die „nur“ ihren Urlaub nackt an ihrem Urlaubsziel im Ausland genießen wollen, Ferienkarten. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dem DFK e.V. oder einem der Vereine als Mitglied beizutreten und die vielfältigen Sport- und Fitness-Angebote ganzjährig zu nutzen. Die nationalen Föderationen und ihre Gelände sind zu dem europa- und weltweit in der „Internationalen Naturisten Föderation“ (INF) organisiert.

fkk_2016_coverOb am Wochenende oder in den schönsten Wochen des Jahres – Naturismus erfreut sich also großer Beliebtheit. Für die Freizeit- und Urlaubsplanung hat der Drei-Brunnen-Verlag in bekannter Weise seinen FKK-Reiseführer Europa 2016 mit aktuellen Adressen und Informationen neu aufgelegt. Der aktuelle Reiseführer bietet Ihnen in diesem Jahr wieder einen Überblick über alle Möglichkeiten der Freizeit- und Urlaubsgestaltung im naturistischen Sinne und darüber hinaus die Gelegenheit, sich über die FKK-Reise ziele in ganz Europa zu informieren: Weit über 500 Campingplätze, Ferienzentren und Vereinsanlagen sind hier aufgeführt. Neben den jeweiligen aktuellen Anschriften sind GPS-Koordinaten ein zusätzliches Hilfsmittel, um problemlos das Urlaubsziel zu erreichen. Wertvolle Hinweise zum Telefonieren im Urlaubsland, Tempo regeln und Mautgebühren, Informationen über die unterschiedlichen Unterkunftsarten bzw. die Möglichkeit zu Tagesbesuchen sowie Öffnungszeiten, Lage, Ausstattung, Dienstleistungen, Animations- und Unterkunftsangebote der jeweiligen Anlage und vieles mehr sind in diesem handlichen Reiseführer publiziert. Zusätzlich gibt es wieder Hinweise über die schönsten Strände an denen FKK praktiziert oder zumindest toleriert wird (ISBN 978-3-7956-0340-3, € 11,90 überall wo’s Bücher gibt oder unter www.travbooks.com).

herbert_steffan„Der DFK e.V. arbeitet nun schon seit Jahren erfolgreich mit dem Drei Brunnen Verlag zusammen und erhält immer wieder positive Resonanz von Mitgliedern und von Gästen auf den zahlreichen Messen im In- und Ausland zum FKK-Reiseführer Europa“ so Herbert Steffan, Präsident DFK e.V.

Informationen zum Deutschen Verband für Freikörperkultur er halten Sie unter: Tel. 0511/ 12685500 Internet: www.dfk.org E-Mail: dfk@dfk.org

Camping- und Badeparadies »Bostalsee«

Wo das Saarland besonders schön ist…

bostalsee-01Der Bostalsee im Naturpark Saar-Hunsrück ist mit 120 ha nicht nur der größte, sondern sicherlich auch einer der vielseitigsten Freizeitseen Südwestdeutschlands – von sportlicher »Action« bis zum ruhigen Plätzchen am Ufer ist alles dabei. Für Badefans bieten die beiden Strandbäder in Bosen und Gonnesweiler alle Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Tag. Das ungefährliche Ufer und der Nichtschwimmerbereich bieten viel Platz zum Toben und Planschen – und zu den Badeinseln kann man ein spannendes Wettschwimmen veranstalten. Auch außerhalb des Wassers ist für das Vergnügen der Kinder bestens gesorgt. In den beiden Strandbädern, am Musikpavillon und beim Campingplatz gibt es liebevoll angelegte Spielplätze.

bostalsee-02Der vom DTV mit 5 Sternen bewertete und auch vom ECC als Top-Platz eingestufte Campingplatz hat rund 175 Touristenplätze sowie separate Jugend- und Gruppenzeltplätze. Er bietet viele Freizeit- und Wassersportmöglichkeiten. Außerdem können auf dem ganzjährig geöffneten Platz Wohnwagen und Zelte gemietet werden. Das entlang des Bostalsees verlaufende Gelände ist durch Anpflanzungen mehrfach unterteilt und besitzt parzellierte, teils terrassierte Stellplätze, der Sanitärbereich ist bestens ausgestattet, Behinderteneinrichtungen sind vorhanden. Für das leibliche Wohl sorgen am See mehrere Imbisskioske sowie die Gastronomie rund um den See. Das Restaurant »Bostalklause « befindet sich am Campingplatz. Rund um den Bostalsee gibt es auch für Kulturfreunde viel Sehenswertes zu entdecken. Schon auf dem Weg zum See kann man in St.Wendel kunstvolle Plastiken bewundern. Das »Kunstzentrum Bosener Mühle« an der Eckelhauser Bucht beherbergt Ateliers für Kurse und eine Galerie für Ausstellungen und Veranstaltungen. Ein Erlebnis für Groß und Klein ist ein Besuch der Modellfahrzeugschau neben der Seeverwaltung, die Straßen- und Schienenfahrzeuge aus aller Welt von 1900 bis heute zeigt. Im Sommer finden viele Veranstaltungen am See statt.

Rund 100 Badeseen findet man in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Das Angebot reicht hier von den bekannten und teilweise auch gut besuchten Seen in und um Ludwigshafen und im Westerwald, aber auch unbekannte Bade- Regionen mit ihren attraktiven Seen und Naturbädern werden ausführlich vorgestellt. Natürlich finden auch beliebte Urlaubsregionen wie der Bostalsee, der Edersee und die Maare in der Vulkaneifel mit ihren reizvollen Strandbädern und Badeplätze die gebührende Erwähnung. Der handliche Freizeitführer »Die schönsten Badeseen Saarland – Hessen – Rheinland/ Pfalz« aus dem Drei Brunnen Verlag gibt Badefans und Sonnenhungrigen einen Überblick über die schönsten Freizeitoasen. Er beschreibt jeweils Lage, Art und Größe der Badeseen und macht Angaben zu Anfahrtsstrecken und Parkplätzen, Strandbädern sowie Sport- und Freizeiteinrichtungen. Zudem wird über Einkehrmöglichkeiten und Sehenswertes in der Umgebung der Seen informiert. Viele Farbfotos ergänzen die Beschreibungen der rund 100 schönsten Badeseen im Saarland, Hessen und Rheinland/ Pfalz.

die-schoensten-badeseen-hessenIn der Reihe »Die schönsten Badeseen« sind bisher folgende Bände erschienen:

Alle Bände sind zum Preis von Euro 11.50 überall erhältlich, wo`s Bücher gibt!

Norwegen… das Land der Fjorde

Norwegen zeichnet sich aus durch seine ruhige Atmosphäre und durch seine markanten landschaftlichen Kontraste. An der 2.650 km langen Küste, die im Westen durch Fjorde zerklüftet ist, reihen sich unzählige Inseln aneinander. Und im Landesinneren wechseln sich tiefe Wälder, eine imposante Bergwelt sowie fischreiche Flüsse und Seen ab. Campingurlaub ist in Norwegen sowohl im Sommer als auch im Winter möglich. Campingplätze findet man überall, ganz gleich, ob man seinen Urlaub an einem Fjord, im Gebirge, am Meer oder auf einer Rundreise verbringen will. Man benötigt sogar nicht einmal unbedingt ein Zelt, Wohnmobil oder einen Wohnwagen. Viele Campingplätze vermieten Hütten von einfachem bis hin zu sehr gutem Standard – oft mit Bad, Schlafraum, Wohnraum, voll ausgestatteter Küche und gemütlicher norwegischer Einrichtung. Bettzeug kann vor Ort geliehen oder selbst mitgebracht werden. Die Preise variieren je nach Größe und Ausstattung. In Norwegen ist die »Camping Card Scandinavia « Pflicht und gilt für alle skandinavischen Länder. Die dazugehörige Jahresmarke kann auf allen Campingplätzen erworben werden.

Slowenien und FKK? – Aber ja!

slowenien-fkkIn Slowenien gibt es nur sehr wenige FKK-Vereine und -Campingplätze. Die meisten Clubs besitzen kein eigenes Gelände, daher weichen viele Naturisten auf Anlagen in Kroatien und Österreich aus. Dennoch findet sich in Slowenien eine empfehlenswerte Alternative, und zwar der FKK-Campingplatz »Soncni Gaj« in Terme Banovci (SI-9241 Verzej). Laut Betreiber ist dies der einzige FKK-Campingplatz mit Thermalwasser inmitten der Natur (neues, 36°C warmes Thermalbecken und Kneippbecken mit 20°C). Des Weiteren findet man auf der Anlage ein pannonisches Haus mit Bar und Terrasse und ein neues Sanitärgebäude. Der angrenzende Textil-Camping bietet zusätzlich eine Saunawelt, einen Wellnessbereich sowie Sportmöglichkeiten, Animation uvm. Einen Überblick über rund 500 FKK-Campingplätze, Ferienzentren und Vereinsgelände in 19 Ländern Europas gibt der »FKK-Reiseführer Europa« aus dem Drei Brunnen Verlag. Neben Informationen über die verschiedenen Unterkunftsarten bzw. die Möglichkeit zu Tagesbesuchen erhält der Interessent Auskünfte über Anreise, Öffnungszeiten, Lage, Animations- und Unterhaltungsangebote sowie Dienstleistungen auf der jeweiligen Anlage. Eine Auflistung der Strände, an denen FKK offiziell praktiziert oder zumindest toleriert wird, ist ebenso enthalten. Der »FKK-Reiseführer Europa« erscheint jährlich neu und ist überall erhältlich, wo’s Bücher gibt (Euro 10,-).