Gesundes Vergnügen seit über 10 Jahren

Camping Holmernhof, Bad Füssing

Man kann es als Punktlandung in der Bad Füssinger Kur-, Wellness- und Sportlandschaft bezeichnen, was Familie Köck mit der Gründung des Campingplatzes Holmernhof im Jahr 2002 in Europas beliebtestem Kurort vollbracht hat. Mit dem Angebotskonzept von Gesundheit, Wellness, Komfortcamping, Freizeit und Sport hat die 5-Sterne-Anlage eine erfolgreiche Marke in der Region etabliert, um bei den Gästen alle Lebensgeister wieder zu wecken, und bereichert da mit seither die Campingwelt Bad Füssings.

Zu allen Jahreszeiten hat sich das Team um Familie Köck zusammen mit der Betreiberfamilie Härringer, die seit der Platzgründung mit von der Partie ist, und der platzeigenen Physiotherapie von Bernhard und Edith Brauneis in enger Zusammenarbeit auf Gesundheitsurlaub zwischen Sport und Wellness spezialisiert. Anhand vorzüglicher Angebote, ob im Bereich spezieller Massage- und Wohlfühlprogramme, präventiver Maß nahmen oder der Verwöhnung in der Kosmetikfarm, sollen Körper und Seele hier den rechten Einklang finden. Für sportliche Aktivitäten geht es auf den benachbarten Tennisplatz, in das ebenso nahegelegene Sportfreibad oder auf ausgiebigen Radtouren auf ebenen Strecken durch die Innauen und die nahe Umgebung. Das Thermalbad mit seinem schwefelhaltigen Thermalmineralwasser liegt zudem mit 350 Meter Entfernung angenehm nahe und wird im halbstündigen Takt von einem kostenlosen Bäderbus angefahren. Da kommen verlorengegangene Kräfte zurück. Man fühlt sich praktisch wieder wie „Seinerzeit“ – genauso wie im gleichnamigen Biergarten des Camping Holmernhof, dessen Namensgebung ihren guten Grund hat. In uriger Atmosphäre bekommt man dort sein Brot frisch aus dem Backofen, genießt eine „Kühle Halbe“ unter altem Baumbestand, kann gelegentlichen Hausmusikveranstaltungen beiwohnen und auf der original nachgebauten Kegelbahn „eine ruhige Kugel schieben“ oder dem Poltern der Kugel und Holzfiguren als Zuschauer beiwohnen.

camping-holmerhof-2013-1

Mit 300 Sitzplätzen im Freien und 60 im Biergartenhaus ist für reichlich Sitzgelegenheiten gesorgt. Mit viel Liebe zum Detail wurde neben der Bahn außerdem ein Brotbackofen und das Biergartenhaus errichtet – alles in traditioneller Konstruktion und nach altem originalem Vorbild aus dem Urbestand eines ehemaligen nicht mehr genutzten Bauernhauses von 1839, sowie aus mehreren um 1800 erbauten Scheunen, beides anderorts sorgfältig abgetragen, um auf dem Holmernhof seinem neuen Zweck dienlich zu werden. Die vorhandenen 160 Stellplätze des Holmernhof Campingareals bieten eine von den Gästen hochgeschätzte Luxusausstattung mit frostsicheren Wasser- und Abwasseranschluss, eine kostengünstige Gasversorgung, sowie Strom-, Telefon-, Internet- und TV Anschluss. Dazu ein gutbürgerliches Restaurant, Minimarkt, Sauna, für die jungen Gäste einen riesigen Kinderspielplatz und schließlich bestens ausgestattete und erst kürzlich mit modernster Einrichtung versehenen Sanitäranlagen. In den 2011 neu errichteten Sanitäranlagen „Innauen“ wird das Badezimmer gar zur Wellness-Oase. Neueste technische Raffinessen wie berührungslose Technik in allen Bereichen, illuminierte Wasserstrahlen an Duschköpfen, geruchslose Abluftabsaugungen, unsichtbare Duschabläufe, die vollflächig installierte Fußbodenheizung, Lichtspots und Lichtkuppeln für großzügig einfallendes Tageslicht sowie großflächige visuelle Darstellungen der hiesigen charakteristischen sonnendurchfluteten Innauen vermitteln ein Wohlfühlerlebnis in neuer Dimension.

camping-holmerhof-2013-2

Da mit unterstützt Familie Köck die heute große Bedeutung von Gesundheit, Schönheit, Fitness und Wohlfühlen. Aspekte, die unmittelbar mit Hygiene und Körperpflege in Zusammenhang stehen. Wohlige Wärme strahlen auch hier aus alten, restaurierten Hölzern gestaltete Elemente aus. Inhaberfamilie Köck beweist mit diesem umfassenden Angebot modernen Zeitgeist und Traditionsbewusstsein zugleich. Die vorhandenen umfassenden Freizeitmöglichkeiten und das Gesundheits- und Wellness- Konzept sprechen für sich.

Alles Weitere über den ECC-Spitzenplatz findet man im ECC Europa Camping- und Caravaningführer unter der Nummer D-3344.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .